Android-Malware getarnt als Systemupdate

Android-Malware getarnt als Systemupdate

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Das Sicherheitsunternehmen Zimperium warnt vor einer speziellen Art Android-Spyware, die sich als Systemupdate tarnt und entsprechende Benachrichtigungen anzeigt, somit wird das entdecken der Malware schwieriger. Laut aktuellen Informationen bekommt der Trojaner vollständigen Zugriff auf das benutzte Gerät.

In der Auswertung der Fähigkeiten der Schadsoftware beschreibt Zimperium diese als sehr weitgehend. Die Malware ist in der Lage, Nachrichten aus Instant-Messengern zu stehlen sowie auch deren Datenbank, falls es einen Root-Zugriff gibt. Lesezeichen und Historie des Browsers können genauso untersucht werden sowie das Dateisystem. Der Trojaner sucht dabei gezielt nach wichtigen Dateien. 
Darüber hinaus nimmt die Schadsoftware regelmäßig Fotos mit den Kameras des übernommenen Telefons auf und ist in der Lage, Anrufe komplett aufzunehmen. Die Aufnahmen können dann von dem Gerät aus verschickt werden, dies wären gravierende Folgen für die Privatsphäre der betroffenen Nutzer.

Android-Hersteller Google bestätigt Zimperium, dass die Trojaner-App nie über den Play Store vertrieben wurde. Die Geräte müssten also über andere Wege infiziert werden wie z.B. über Phishing Angriffe. Dazu müsste auch die Installation aus fremden Quellen erlaubt werden, was generell nicht empfohlen wird.

Für Laien dürfte das Erkennen der Malware auf Anhieb schwer sein, doch es gibt eindeutige Hinweise. Beispielweise gibt es bei keinem Hersteller für Android-Smartphones eine Push-Nachricht, die euch darüber informiert, dass das System gerade nach Updates sucht. Im Normalfall gibt es einen Hinweis das ein aktuelles Update vorliegt aber nicht dass gerade danach gesucht wird.
Die Nachricht taucht auch im Zusammenhang mit einer weiteren Push-Meldung auf, die euch auffordert, Apps für den Abschluss von weiteren Updates zu installieren. Auch das ergibt keinen Sinn, da ein System-Update immer unabhängig von den installierten Programmen funktioniert.

Die App mit dem Namen „System Update“ ist im Google Play Store natürlich nicht zu finden, sie muss also aus Quellen von Dritten, wie z.B. Webseiten, installiert werden. Der beste Schutz ist also die Installation auf fremden Quellen zu unterbinden und einen Virenscanner auf Ihrem Android-Handy zu installieren.

Wir helfen Ihnen bei jeglichen Problemen mit Ihrer EDV, hier ein Überblick unserer Services.
Sie können auch direkt über den nachfolgenden Button eine Anfrage an uns schicken.

Ähnliche Artikel